Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Vishnupedia.org

Hier findest du Wissen zur Theologie und dem Seelenverständnis des Hinduismus, bzw. Vishnuismus.

Hintergrund

Gott und seine Energien

Die verkörperte Seele


Impressum
Datenschutz
Spenden

Fehlermeldung / Mitmachen
Die Erfahrung zeigt, dass im Laufe der Zeit viele Homepages ihre Links verändern. Meistens passiert das im Verlauf einer Neugestaltung und Anpassung der Homepage. Daher nehme ich Hinweise auf fehlerhafte Verlinkungen immer gerne entgegen!

deva

Deva

Deva (Deva) ist eine Sanskrit-Bezeichnung für die "Gott dienenden" Götter, die Himmlischen, die sich auf höheren Ebenen als die Menschen befinden.1)

Deva kann mit Götter, Halbgötter oder auch überirdische Wesen übersetzt werden.
Als himmlische Wesen stehen sie dennoch nicht ausserhalb des Kreislaufes der Wiedergeburten (Samsara), sondern sind darin integriert. Es sind Atmans in machterfüllten feinstofflichen Körpern. Obschon Deva oft mit "Gott" übersetzt wird, wird der Begriff Deva auf die höchste Persönlichkeit Gottes (Ishvara, Narayana, Rama oder Krishna) nicht angewendet.

Deva (deva) kann auch als Adjektiv benutzt werden:

  • göttlich, himmlisch, leuchtend, dem Licht zugewandt.

Deva ist ebenfalls eine ehrenvolle Beifügung zum Namen, wie beispielsweise in Namen oder der Bezeichnung Gurudeva, erleuchteter oder dem Licht zugewandter Guru (Lehrer).
Die weibliche Form lautet Devi. Damit ist oft unmittelbar die "grosse Devi", Shivas Ehefrau Parvati gemeint.2)

Von der Wortwurzel gibt es eine Verbindung zum lateinischen "deus" (Gott).

1)
Welten von feingeistiger Natur.
2)
Siehe Devi und Maya-Shakti.
deva.txt · Zuletzt geändert: 2014/06/27 11:58 (Externe Bearbeitung)