Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Vishnupedia.org

Hier findest du Wissen zur Theologie und dem Seelenverständnis des Hinduismus, bzw. Vishnuismus.

Hintergrund

Gott und seine Energien

Die verkörperte Seele


Impressum
Datenschutz
Spenden

Fehlermeldung / Mitmachen
Die Erfahrung zeigt, dass im Laufe der Zeit viele Homepages ihre Links verändern. Meistens passiert das im Verlauf einer Neugestaltung und Anpassung der Homepage. Daher nehme ich Hinweise auf fehlerhafte Verlinkungen immer gerne entgegen!

brahma-sampradaya

Brahma-Sampradaya

Brahma-Sampradaya (Brahmā Sampradāya) ist eine der vier traditionellen Vaishnava-Sampradayas.

Bekannte Vertreter der nach Brahma benannten Schule sind:

  • 1) Madhva (1238 –1317), auch Anandatirtha genannt, der den Dualismus (Dvaita) betont. Er unterscheidet streng zwischen Gott, der Welt (Prakriti) und den Seelen. Er schrieb einen Kommentar zu den Vedanta-Sutra namens Purnaprajna-Bhashya.
  • 2) Krishna-Chaitanya (1486–1533), der sowohl die Dualität betont, aber auch die gleichzeitige Einheit von Gott, den Seelen und der Prakriti. Seine Philosophie wird als Acintya-Bheda-Abheda-Tattva bezeichnet, die höchste Wahrheit (tattva, Gott) sei auf unvorstellbare Weise (acintya) gleichzeitig eins mit und doch verschieden (bheda-abheda) von allem.

Die vielen Äste und Zweige, die von Chaitanyas Linie Gaudiya-Sampradaya ausgehen, sind heutzutage kaum überschaubar. Herausragend ist Bhaktisiddhanta Saraswati Thakuras Gaudiya-Math, aus der die im Westen bekannte Hare-Krishna-Bewegung als einer der vielen Zweige hervorging. Nebst Bhaktisiddhanta sind heute auch die Babajis von Vrindavana und dem Radha-Kunda bekannt. Allein schon ihre Nachfolger sind heute in Hunderten von eigenständigen Schulen zu finden, die sich aber alle der Brahma-Gaudiya-Sampradaya verbunden fühlen. Über 30 dieser Schulen haben sich seit 1994 im gemeinsamen Dachverband World Vaishnava Association WVA verbunden. Ein Grossteil der Radha und Krishna verehrenden Sadhus stammt von der Gaudiya-Sampradaya ab.

Siehe auch

brahma-sampradaya.txt · Zuletzt geändert: 2014/06/27 11:58 (Externe Bearbeitung)